Definition Borderline

Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS, Borderline = Grenzlinie), bzw emotional instabile Persönlichkeitsstörung


Die deutlichsten Kennzeichen einer BPS sind Impulsivität und Instabilität in zwischenmenschlichen Beziehungen (idealisierung/entertung), Stimmung und Selbstbild.

Bei dieser Störung sind Gefühle, Denken und Handeln teilweise beeinträchtigt, sodass es sich negativ und teilweise sogar paradox auf zwischenmenschliche Beziehungen und auf das Selbstbild auswirkt.

Menschen mit BPS leiden häufig unter weiteren Erkrankungen wie zb. PTBS (Posttraumatische Belastungstörung), Depressionen, dissoziativen Störungen und SvV (selbstverletztendes Verhalten). Auch kann BPS mit anderen Persönlichkeitsstörungen auftreten.